Krankmeldungen / Beurlaubungen

 

Sehr geehrte Schulgemeinde,

 

aus aktuellem Anlass hier nochmals die Vorgehensweise, wenn Sie Ihre Kinder vom Unterricht abmelden müssen:

 

Jede Art von Abmeldung, sei es wegen Krankheit, Arztterminen oder anderen Gründen, erfolgt ausschließlich telefonisch über das Sekretariat. Das Schreiben dieser Information per SDUI, whattsapp oder andere Informationswege sind nicht erlaubt, da diese Information nicht zwangsläufig im Sekretariat ankommt.

 

Sollten Sie Kinder beurlauben wollen, so können Sie dies bei bis zu drei Tagen direkt bei der Klassenlehrerin tun. Alles darüber hinaus und im direkten Anschluss vor oder nach den Ferien und verlängerten Wochenenden muss schriftlich bei mir beantragt werden.

 

Ich würde Sie dringend bitten, diese Regel zu befolgen, da durch zahlreiche Rückrufe täglich eine starke Mehrbelastung des Sekretariats entsteht.

 

Einfache Grundregel: Alle Abwesenheiten von Kindern telefonisch im Sekretariat melden.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

H  Kilb

Rektor 

Krankmeldung Ihres Kindes

Wie im Schülerbuch auf Seite 9 bereits festgelegt und von Ihnen unterschrieben, bitten wir aus gegebenem Anlass dringend darum, Ihr Kind bis spätestens 7.30 Uhr in der Schule telefonisch (06123-72965) krank zu melden. Bitte beauftragen Sie keine anderen Kinder mit der Krankmeldung. Unser Telefon ist montags bis freitags ab 6.30 Uhr besetzt.

Sollte Ihr Kind mehrere Tage lang krank sein, rufen Sie bitte jeden Morgen an.

Ein ärztliches Attest brauchen wir ab dem 3. Krankheitstag.

 

 

Änderungen Ihrer Kontaktdaten

Bitte teilen Sie Änderungen Ihrer Anschrift oder Telefonnummern(n) zuerst dem Sekretariat mit (auch gerne per eMail). Klassen- und Fachlehrerinnen werden dann automatisch informiert.

Wichtiger Hinweis zum Schwimmunterricht

 

Sehr geehrte Schulgemeinde,


aus aktuellem Anlass möchte ich Sie darauf hinweisen, dass das Tragen von Neoprenanzügen im Schwimmbad der Walluftalschule nicht zulässig ist. Weiterhin ist das Tragen von Badekappen verpflichtend - beides gilt auch für die Nutzung des Schwimmbads bei den Vereinen und Schwimmschulen.


Mit freundlichen Grüßen


H. Kilb

Rektor