Die Walluftalschule gehört zu den hessischen Schulen, die im Landesprogramm "Ganztagsschulen nach Maß" arbeiten. Zur Zeit wird unser Nachmittagsangebot noch unter dem Namen "Schule mit pädagogischer Nachmittagsbetreuung" geführt. Es liegt dem Schulamt und dem Schulträger jedoch ein Antrag zur Umgestaltung in eine "Kooperative Ganztagsgrundschule in offener Konzeption" vor. Diese Umgestaltung soll die Qualität des Betreuungsangebotes noch steigern und die finanzielle Unterstützung sowie eine räumliche Umstrukturierung gewährleisten.

 

Das gesamte Betreuungsangebot wird von unserem Kooperationspartner der AWO (Arbeiterwohlfahrt) organisiert und geleitet. Frau Esposito und ihr Team planen, in Absprache mit der Schulleitung, die Nachmittagskurse und legen die Inhalte und Schwerpunkte fest.

 

 

Die AWO-Schulbetreuung Walluf findet im Rahmen der Förderung „Betreuende Grundschule“ statt. Die Betreuung hat eigene Räume, das Mittagessen wird im Speiseraum der Schule eingenommen. Anbieter für das Essen ist die AWO selbst, den aktuellen Preis pro Essen erfahren sie bei der Leitung.

 

Unter www.awo-rtk.de  kommen Sie auf die Internetseite.

Sie klicken auf - Schulbetreuung 18/19 - in der oberen Leiste auf - Schule - dann auf Walluftalschule - Anmeldung und Kostenübersicht - dann auf dem entsprechenden Modul den rot unterlegten Preis. Jetzt öffnet sich das Anmeldeformular.